Heliamphora heterodoxa x ionasii

Dionaea muscipula "red"

Nepenthes truncata

Als Karnivoren bezeichnet man Pflanzen, die mittels Fangorgane Kleintiere, in erster Linie Insekten und Spinnen, fangen und verdauen, um so zu zusätzlichen Nährstoffen, hauptsächlich Stickstoff, zu kommen. Karnivoren sind Schwachzehrer und Pionierpflanzen auf kargen Böden. Derzeit sind über 800 karnivore und präkarnivore Arten bekannt, aufgeteilt in 12 Familien und 19 Gattungen. Laufend werden neue Arten entdeckt und beschrieben. Karnivoren in Kultur vertragen auf Grund der Nährstoffe und gelösten Salze kein Leitungswasser. Regenwasser, destilliertes oder entmineralisiertes Wasser sind unerlässlich für die erfolgreiche Kultur.

Vorkommen

Karnivoren findet man in tropischen, subtropischen, temperierten und arktischen Gebieten.